DAS UNTERNEHMEN

Vevers GmbH ist ein Familienunternehmen, gegründet im Jahr 2001, beschäftigt mit Holzverarbeitung und Produktion schon seit 20 Jahren. Das Unternehmen produziert hochwertiges Kiefernholz: geklebte Kiefernholz-Fensterbalken, Strukturträger, Oberflächenmaterialien, Kieferlatten sowie Holzbriketts, Holzspan und andere Holzprodukte .

Rund 80% der Produktion exportiert Vevers GmbH nach Europa, Skandinavien und Asien. Ein Teil der Produktion wird auf dem lettischen Markt verkauft.

FORTSCHRITT

Das Unternehmen wurde im Jahr 1992 als Bauernhof “Muizscharaji” gegründet. Im Jahr 2001 wurde es umstrukturiert und bis heute arbeitet als Unternehmen Vevers GmbH.

Das Unternehmen wächst und entwickelt sich jedes Jahr, investiert die Geldmittel in neue Produktionsanlagen und in die Verbesserung der Infrastruktur.

2002-2006

Anfangs betrieb das Unternehmen ohne Familie nur wenige Mitarbeiter, aber seit Anfang 2002 beschäftigt das Unternehmen schon mehr als 100 Personen.

In Zusammenarbeit mit dem ERAF werden neue Holztrocknungsanlagen installiert und bestehenden Trockner modernisiert, mit automatischem Heiz- und Trocknungssteuerungssystem von BascHild ausgestattet. Auch wurden es neue Holzhacker und Verladeanlagen eingekauft.

2007-2011

Es wurde eine weitere Produktionshalle gebaut und neue Holzbearbeitungsmaschinen von Weinig Group (Dimter Opticut Dehnungsfließband, Grecon Combipact in die Länge erweitertes Band und Raimann ProfitRip Multi-Säge-Band) wurden gekauft.

Vevers GmbH hat Forest Stewardship Council FSC® 100%-Zertifikat erhalten. FSC ist ein internationales nachhaltiges Forstwirtschaft-Zertifikat, das zugleich umweltfreundliche, sozial verantwortliche und wirtschaftlich tragfähige Bewirtschaftung der Wälder gewährleistet. FSC-Zertifikat-Marke ist auf allen Holzprodukten zu finden, die aus sorgfältig bewirtschafteten Wäldern stammen.

Es wird noch ein Firmenentwicklungsprojekt realisiert, indem das Unternehmen mit einem neuen Holztrocknung Werkstatt ausgestattet ist. Diese Investition ermöglicht es, die betriebliche Effizienz und die Qualität des Unternehmens noch mehr zu erhöhen.

Es wird eine neue Produktionshalle 400 m2 gebaut. Und neue Holzbearbeitungsmaschinen (Dimter Opticut Sägelinie und Trimwex Pressenholzverleimung) gekauft.

Die Produktionshalle wurde mit einer Gesamtfläche von 1600 m2 erweitert, der Ladebereich mit einer Gesamtfläche von 2500m2 gebaut. Parallel zum Bau der neuen Produktionshalle ist ein modernisierter Zentralheizungskessel mit der Einführung der automatischen Brennstoffversorgung modernisiert und seine Kapazität um bis zu 2MWh erweitert. Dadurch erhöht sich die Wärme in der zusätzlichen Trocknungskammer und die neue Produktionshalle wird mit der notwendigen Wärme versorgt, sowie eine effizientere Nutzung von Kraftstoff geschaffen wird.

2012-2016

Änderungen in der Fertigungstechnik, steigt die Effizienz und Qualität. Es wird Multisäge gekauft und startet der Bau einer neuen Trocknungskammer.

Die Fertigstellung des Baus der Trocknungskammer, die es ermöglicht, die Produktionskapazität, Sortiment zu erweitern und Produktionsprozesse zu verbessern.

Vevers GmbH ändert den Anwendungsbereich des FSC-Zertifikats FSC 100% zu FSC Mix Credit. Das Unternehmen beginnt die Kunden mit Brennstoffbriketten im Hause zu versorgen.

Gekauft werden die neuen Holzbearbeitungsmaschinen (Grecon Ultra in die längst erweitertes Band). Es wird ein Rundholz-Sägelinienprojekt realisiert.